Facebook
Aktuelle Partien
... lade Modul ...
Sponsoren
Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Willkommen beim SV Reiskirchen 1910 e.V.
Mannschaft 2016/2017



Vereinsnews

Sportfest 15.-17.07.2017

 

Spiele Vorbereitung

Während der Sommervorbereitung nimmt der SV Reiskirchen an folgenden Spielen teil:

  • 08.07.17 um 17:00 Uhr, SV Altstadt (Freundschaftsspiel)
    Sportplatz: SV Bexbach
  • 09.07.17 um 16:00 Uhr, SC Union Homburg (Sportfest Erbach)
    Sportplatz: SG Erbach
  • 19.07.17 um 18:00 Uhr, SV Bruchhof (Stadtmeisterschaft)
    Sportplatz: Waldstadion – Jahnplatz
  • 28.07.17 um 19:00 Uhr, VfB Waldmohr (Freundschaftsspiel)
    Sportplatz: VfB Waldmohr
  • 30.07.17 um 15:00 Uhr, SF Walsheim (Freundschaftsspiel)
    Sportplatz: SV Reiskirchen

 

4. Reiskircher Kicker’s Cup

30. Spieltag, Sonntag 21.05.2017

landesliga

SV Reiskirchen – SV Kirrberg 0:1 (0:0)

Es war ein echtes Endspiel in Reiskirchen, denn beide Mannschaften brauchten einen Sieg. Das Spiel war von der Taktik geprägt. Keiner wollte in Rückstand geraten, beide Teams richteten den Fokus auf die Defensive und griffen erst an der Mittellinie an. Die Gastgeber sahen dabei recht gut aus und hatten in der ersten Halbzeit sogar leichte Vorteile, da sie drei Torchancen für sich verbuchen konnten. Auch in der zweiten Hälfte war das Spiel durch taktische Zwänge geprägt. Fast schon zwangsläufig musste dann eine Standardsituation für das Tor des Tages herhalten. Nach einer Kirrberger Ecke war es Jan Berger, der seine körperlichen Vorteile in die Waagschale warf und mit einem unhaltbaren Kopfball das 1:0 für die Gäste erzielte (71.). Mit der Führung im Rücken spielten es die Kirrberger dann clever aus. Sie verlagerten das Geschehen in die Breite, ließen Ball und Gegner laufen und kontrollierten so das Spiel bis zum Ende.

 

Torschützen: 0:1 Berger, Jan (71.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-sv-kirrberg-3798311.html

 


kreisliga

SV Reiskirchen II – SV Kirrberg II 0:0

Es gibt torlose Unentschieden, in deren Spielverlauf kaum einmal Chancen zu notieren sind. Anders war es am gestrigen Sonntag auf dem Rasenplatz des SV Reiskirchen. Die Zuschauer sahen im Homburger Stadtderby ein Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Teams mehrmals gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten. Allerdings wollte das Runde an diesem Nachmittag nicht ins Eckige hinein. Meist gingen die Bälle am gegnerischen Tor vorbei. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim gerechten Unentschieden. Bei den Hausherren wurden mit Sebastian Pieronczyk und Mario Kiehl zwei Spieler verabschiedet, die Ihre Laufbahn beenden werden. Sie erhielten beide ihren verdienten Applaus.

 

Torschützen:

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-sv-kirrberg-3829229.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur

29. Spieltag, Sonntag 14.05.2017

landesliga

SG Rubenheim-Herb.-Blies. – SV Reiskirchen 1:3 (0:0)

Die Partie stand im Zeichen des Abstiegskampfes. Entsprechend wenig lief zusammen. Vor der Pause gab es nur wenige Chancen, die kläglich vergeben wurden. Das änderte sich mit Beginn der zweiten Hälfte. Rubenheim spielte gut, ging verdient durch Maik Wieczorek in Führung (52.) und hatte kurz darauf die Chance zum 2:0, als Tim Schumacher alleine auf das Reiskircher Tor zulief, den Ball aber nicht im Kasten unterbrachte. SG-Trainer Frank Oberinger: „Dann haben wir durch individuelle Fehler das 1:1 und kurz darauf das 1:2 kassiert. Das ist ärgerlich. Wenn man 1.0 führt und weiß, dass man das Spiel nicht verlieren darf, darf man das nicht so her schenken.“

 

Torschützen: 1:0 Wieczorek, Maik (52.)
1:1 Zeini, Ibrahim (60.)
1:2 Holtz, Kai (65.)
1:3 Zeini, Ibrahim (90.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sg-rubenheim-herbitzheim-bliesdalheim-sv-reiskirchen-3798302.html

Endspiel in Reiskirchen
Nach dem vorletzten Spieltag ist die Ab-stiegsfrage noch immer ungeklärt. Durch seinen Sieg in Rubenheim hat sich der Tabellenletzte Reiskirchen die theoretische Chance erhalten, am letzten Spieltag mit einem Sieg den letzten Platz zu verlassen. Sollten die Rubenheimer am kommenden Sonntag in Bebelsheim leer ausgehen und Reiskirchen gewinnen, wäre Rubenheim aufgrund des direkten Vergleichs Letzter und nur der Letzte ist laut Spielordnung definitiv abgestiegen. Weitere Absteiger sind zwar möglich, doch da müssen zuerst die Relegationsspiele abgewartet werden. Somit kommt es in Reiskirchen zu einem absoluten Endspiel, den Gegner Kirrberg muss auch gewinnen, um die Relegation zur Verbandsliga zu erreichen.

 


kreisliga

SG Rubenheim-H.-B. II – SV Reiskirchen II 7:3 (4:2)

Wenn gegen Saisonende hin zwei Mannschaften aufeinander treffen, für die es beide um nicht mehr viel geht, wird oft mit offenem Visier gespielt. Dann wird das taktische Geplänkel außen vor gelassen und von beiden Seiten mutig die Offensive gesucht. Das sind oft die schönsten Begegnungen für die Zuschauer. Nicht anders war es am gestrigen Sonntag in Rubenheim, wo sowohl die Gastgeber als auch die Gäste vom SV Reiskirchen darauf bedacht waren, möglichst viele Treffer zu erzielen. Und so fielen insgesamt zehn Tore. Beim Tag der offenen Tür siegten die Hausherren verdientermaßen, aber auch die Reiskircher verließen alles andere als schlecht gelaunt den Rasenplatz – hatten sie doch auch drei Mal ins Schwarze getroffen. Auffälligster Spieler auf dem Platz war SG-Akteur Mohammad Taha, der etliche gute Aktionen hatte.

 

Torschützen: 0:1 Makadir, Abdelllatif (3.)
1:1 Schöndorf, Ben (10./FE)
2:1 Taha, Mohammad (29.)
3:1 Hauck, Sebastian (32.)
4:1 Taha, Mohammad (41.)
4:2 Makadir, Abdelllatif (43.)
5:2 Hauck, Sebastian (58.)
6:2 Taha, Mohammad (64.)
7:2 Hauck, Sebastian (85.)
7:3 Reinhard, Sergej (86.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sg-rubenheim-herbitzheim-bliesdalheim-sv-reiskirchen-3829220.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur

28. Spieltag, Sonntag 07.05.2017

landesliga

SV Reiskirchen – SV Schwarzenbach 3:2 (1:1)

Schon beim Sieg gegen Genclerbirligi letzte Woche in Homburg zeigte der Tabellenletzte einen unbedingten Siegeswillen. „Wir hören jetzt ja nicht einfach auf, Fußball zu spielen. Und zurzeit gelingt uns das ganz gut“, stellte Reiskirchens Coach Frank Kiefer zufrieden fest. Seine Mannschaft führte bis kurz vor der Pause nach überlegenem Spiel hochverdient durch ein Tor von Steve Holtz mit 1:0, ehe Marco Kitto mit einem sehenswerten Freistoß den schmeichelhaften Ausgleich für die Gäste erzielte. Auch nach der Pause blieb der SVR am Drücker, legte durch Kai Holtz und Ibrahim Zeini zum 3:1 nach, ehe Mario Markovic für Schwarzenbach verkürzen konnte. „Wir waren heute klar die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen“, so Kiefer.

 

Torschützen: 1:0 Holtz, Steve (36.)
1:1 Kitto, Marco (43.)
2:1 Holtz, Kai (48.)
3:1 Zeini, Ibrahim (56.)
3:2 Markovic, Mario (82.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-sv-schwarzenbach-3798297.html

 


kreisliga

SV Reiskirchen II – SV Schwarzenbach II 2:3 (1:2)

Nach dem Schlusspfiff wirkte Reiskirchens Betreuer Sebastian Schatzmann im Gespräch mit dem Saar.Amateur ziemlich enttäuscht „Wir hätten zumindest ein Unentschieden verdient gehabt, eher sogar einen Sieg. So hatten wir mehr Chancen als die Gäste, die aber von den beiden Foulelfmetern profitierten“, berichtete Schatzmann. Beide Strafstöße wurden vom Unglücksraben Sebastian Pieronczyk verursacht, wobei der erste nach Ansicht des Reiskircher Betreuers keiner war. Dagegen sei der zweite Elfmeterpfiff zu Recht erfolgt. Schwarzenbachs Spielertrainer Werner Heiler ließen die Diskussionen kalt, er brachte beide Strafstöße im Netz unter (36., 76.).

 

Torschützen: 1:0 Said-Saleh, Jimmy (2.)
1:1 Heiler, Werner (36./FE)
1:2 Zalaru, Adrian Gabriel (39.)
2:2 Reinhard, Sergej (48.)
2:3 Heiler, Werner (76./FE)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-sv-schwarzenbach-3829216.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur

27. Spieltag, Sonntag 30.04.17

landesliga

SV Genclerbirligi Homburg – SV Reiskirchen 2:4 (0:2)

Murat Er, der sportliche Leiter bei Genclerbirligi, wunderte sich nach der Partie über die Gäste: „Hätten die immer so gespielt, würden sie nicht da unten drin stehen. Die haben alle gekämpft bis zum umfallen. Das war definitiv keine Mannschaft, die sich aufgegeben hat.“ Die Gastgeber hatten zwar mehr vom Spiel, kamen aber viel zu selten entscheidend durch und gingen auch verschwenderisch mit ihren Chancen um. Das taten die Reiskircher einfach besser und landeten am Ende einen verdienten Sieg. „Wir waren heute einfach zu schlecht“, so Murat Er.

 

Torschützen: 0:1 Holtz, Steve (14.)
0:2 Holtz, Steve (45.)
1:2 Dennert, Malte (50.)
1:3 Schmidt, Tino (57.)
2:3 Baykara, Bülent (65.)
2:4 Zeini, Ibrahim (76.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-genclerbirligi-homburg-sv-reiskirchen-3798286.html

Reiskirchen ergreift Strohhalm 
Mit dem Sieg im Kellerderby bei Genclerbirligi hat sich der SV Reiskirchen seine theoretische Chance auf den Klassenerhalt bewahrt. Sollte bei äußerst günstiger Konstellation wie in den Jahren zuvor nur einer absteigen, so ist der vorletzte Platz nun „nur noch“ vier Punkte entfernt. Der SVR spielt noch gegen Schwarzenbach, Rubenheim und Kirrberg.

 


kreisliga

SV Genclerbirligi Homburg II – SV Reiskirchen II 6:1 (2:0)

Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt. Im Hornburger Stadtderby hatten die Gastgeber das Geschehen vollauf im Griff und kamen am Ende auch zu einem in dieser Höhe verdienten 6:1-Sieg. Die Gäste aus Reiskirchen hatten den guten Kombinationen der Genclerbirligi-Elf nur sehr wenig entgegenzusetzen. Sie lagen nach 73 Minuten mit 0:6 in Rückstand.

 

Torschützen: 1:0 Güclü, Abdulhamit (10.)
2:0 Güclü, Abdulhamit (31.)
3:0 Güclü, Selcuk (50.)
4:0 Keyfoglu, Ismet (51.)
5:0 Kurtulus, Emre (69.)
6:0 Rossi, Marcus (73.)
6:1 Knerr, Pascal (85.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-genclerbirligi-homburg-sv-reiskirchen-3829206.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur

26. Spieltag, Sonntag 23.04.2017

landesliga

SV Reiskirchen – Spvgg Einöd-Ingwlr. 1:4 (1:3)

Reiskirchens Trainer Frank Kiefers Analyse fiel wie folgt aus: „Diese Niederlage nehme ich auf meine Kappe. Nachdem klar war, dass der Klassenerhalt nicht mehr zu schaffen ist, wollte ich dieses Spiel dazu nutzen, um Neues auszuprobieren. Ich habe von meiner Mannschaft etwas verlangt, was sie nicht kann – nämlich das Spiel zu machen. Wir haben sehr offensiv agiert, dabei aber viele Fehler gemacht, die der Gegner genutzt hat. Aber nur so kann die Mannschaft auch was lernen.“

 

Torschützen: 0:1 Jankovic, Milos (20.)
1:1 Holtz, Steve (31./HE)
1:2 Göddel, Sebastian (38.)
1:3 Delic, Almir (43.)
1:4 Neuschwander, Marius (55.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-spvgg-einoed-ingweiler-3798276.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur

25. Spieltag, Montag 17.04.2017

landesliga

SVG Bebelsheim-Witt. – SV Reiskirchen 1:0 (0:0)

In dieser vorentscheidenden Partie im Abstiegskampf wollte natürlich keiner verlieren. So neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Strecken des Spiels. Auch die Gäste hatten ein paar gute Gelegenheiten, doch fehlte die Präzision im Abschluss. „Es war heute kein besonders gutes Spiel von uns, aber so ein dreckiges 1:0 nehmen wir auch mit. Damit haben wir aus den letzten vier Spielen zehn Punkte geholt“, meinte SVG-Coach Torsten Ostermann nach dem Spiel. Das Tor des Tages erzielte Routinier Admir Ramic in der 83. Spielminute. Vorausgegangen war eine Flanke aus dem Halbfeld von Allain Hassli, die Torsten Ostermann per Direktabnahme an Ramic weiterleitete. Der SVG-Stürmer blieb dann vorm Tor eiskalt und versenkte den Ball im Tor.

 

Torschützen:
1:0 Ramic, Admir (83.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/svg-bebelsheim-wittersheim-sv-reiskirchen-3798270.html

SVR gibt nicht auf
Im Abstiegskampf hat der SV Reiskirchen die schlechteste Ausgangsposition aller Teams. Trotzdem – aufgegeben hat sich der SVR noch nicht. Trainer Frank Kiefer: „Meiner Mannschaft kann ich keinen Vorwurf machen. Ich habe sie kurz vor der Winterpause mit fünf Punkten übernommen, jetzt haben wir schon 15. Damit liegen wir im Soll. Es ist auch klar, dass man in drei Monaten kein Spitzenteam formen kann. Unser größtes Problem ist, dass die anderen Mannschaften im Tabellenkeller jetzt auch fleißig punkten. Da wird es natürlich verdammt schwer, den Rückstand aufzuholen. Aber es sind noch 15 Punkte zu vergeben, da ist noch was drin.“ Am kommenden Sonntag empfängt der SV Reiskirchen die Spvgg Einöd-Ingweiler.

 


kreisliga

SVG Bebelsheim-Witt. II – SV Reiskirchen II 1:2 (0:0)

Im Verlauf der ersten 45 Minuten war die Zweite Mannschaft der SVG Bebelsheim-Wittersheim deutlich überlegen. Die Hausherren spielten sich in diesem Zeitraum gleich vier sehr gute Einschussmöglichkeiten heraus, trafen aber nicht ins Netz hinein. Mit Beginn des zweiten Durchgangs lief jedoch bei der Heimelf nicht mehr viel zusammen. Ab diesem Zeitpunkt stellten die Gäste die bessere Mannschaft. Die Reiskircher zogen dann auch nach Treffern von Pascal Knerr (62.) sowie Michael Berens (84.) auf 2:0 davon. Der in der 79. Minute für Kevm Malick eingewechselte Kastriot Zymeri konnte verkürzen (89.), ehe er sich kurz darauf eine Rote Karte einhandelte (90.).

 

Torschützen: 0:1 Knerr, Pascal (62.)
0:2 Berens, Michael (84.)
1:2 Zymeri, Kastriot (89.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/svg-bebelsheim-wittersheim-sv-reiskirchen-3829192.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur

23. Spieltag, Sonntag 09.04.2017

landesliga

SV Reiskirchen – SC Blieskastel-Lautzk. 1:0 (1:0)

Die Gäste machten über weite Strecken das Spiel, standen dabei aber recht hoch, was den Reiskirchern über ihre schnellen Außen Raum zum kontern bot. So fiel nach einer halben Stunde auch das 1:0 durch Steve Holtz. Blieskastel hatte auch in der zweiten Hälfte wesentlich mehr Ballbesitz, verlor im Spielaufbau aber zunehmend die Ordnung und agierte häufiger mit langen Bällen, mit denen die Reiskircher Defensive keine Probleme hatte. Der SVR war bei seinen Kontern mit einem Lattenschuss sogar gefährlicher und fuhr so am Ende einen überaus wichtigen und nicht unverdienten Sieg ein.

 

Torschützen: 1:0 Holtz, Steve (30.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-sc-blieskastel-lautzkirchen-3798255.html

 


kreisliga

SV Reiskirchen II – SC Blieskastel-Lau. II 0:5 (0:4)

Obwohl es zur Pause 4:0 für den Spitzenreiter stand, spielte der SC Blieskastel-Lautzkirchen II keineswegs überragend. Vielmehr leisteten sich die Hausherren immer wieder Patzer, die vom Ligaprimus eiskalt bestraft wurden. Nachdem Robin Speer bereits einen Foulelfmeter zum 0:1 verwandelt hatte (16.), stand er in der 31. Minute beim Spielstand von 0:3 erneut am ominösen Punkt. Dieses Mal schoss er jedoch das Spielgerät links am Tor vorbei. Im Verlauf des zweiten Durchgangs konnten die Hausherren das Geschehen weitgehend ausgeglichen gestalten. Die Gäste erzielten kurz vor dem Schlusspfiff auch noch das Tor zum 0:5-Endstand und bleiben damit ernsthaftester Anwärter auf den direkten Aufstiegsplatz in die Bezirksliga Homburg. Sie haben den Titel weiterhin selbst in der Hand.

 

Torschützen: 0:1 Speer, Robin (16./FE)
0:2 Leinhäuser, Stefan (18.)
0:3 Jann, Steven (21.)
0:4 Welker, Nico (42.)
0:5 Stumpf, Patrick (88.)

 

Spielbericht: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-reiskirchen-sc-blieskastel-lautzkirchen-3829179.html

 


Quelle: FuPa / Saar.Amateur
Tabelle
Landesliga-Ost
... lade FuPa Widget ...


Kreisliga-A Höcherberg
... lade FuPa Widget ...


SV Reiskirchen auf FuPa
SV Reiskirchen auf FuPa